Die Gitarre

The Beatles- while my guitar gently weeps

Ich sehe mit verweinten Augen an die graue Wand, die die endlos aneinander reihenden Tage meines selbstzerstörenden Ichs wiederspiegelt.

Schließlich, so wie immer, fällt mein Blick auf die verstaubte Gitarre, die ganz still, reglos und völlig leblos an meinem Fenster lehnt und plötzlich sehe ich mich selbst wieder, an den guten Tagen.
Die Gitarre liegt perfekt an mir an und spielt Lieder, die unvergessen bleiben. Ich sehe wie meine Gitarre im Schein der bunten Lichter voller Sanftheit weint, lacht und Funken wie Konfetti sprüht.
Alle Menschen um mich herum sind wie elektrisiert und atmen mit mir den so sanften Klang meiner schönen Gitarre ein.

Ich weiß nicht wie und es kann mir auch keiner sagen :
„Wie konnte es Heute werden?“
Ich blicke wieder zu meiner grauen Wand und bemerke, wie schnell die Zeit vorbei geht und mich im sanften Klang der weinenden, lachenden und Konfetti sprühenden Gitarre verändern kann.

Wie konnte sich alles, was ich liebte umkehren und mich verbittern lassen?
Wo ist das Süße, das Schöne, das Aufregende?
Verblasste es im Schein meiner sanft weinenden, lachenden und Konfetti sprühenden Gitarre?

Eine Träne kullert über mein Gesicht, während die Menschen in meinem Kopf buhen, mich mit ihrer spitzen Zunge peitschen und verlangen meine Gitarre Konfetti sprühen zu sehen.

Ich stehe auf, puste vorsichtig den Staub von ihr ab, und streiche sanft über ihr weiches Holz. Dann nehme ich sie sachte in die Hand und beginne sie mit bloßer Gewalt gegen die kahle Wand der endlos aneinander reihenden Tage zu schlagen.
Und so machte die Gitarre ein Geräusch, das ich noch nie an ihr gehört hatte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s